News

19.08.2019

"Radfahren und Gutes tun" war wieder das Mottoder mittlerweile traditionellenPfitzenmeier Tour der Hoffnung powered by 3訊RIPUGNA am 18. August 2019. Die zwischen 100 und 120 Kilometer lange Benefizradtour findet einmal im Jahr in Kooperation mit dem Kinderhilfsprojekt Tour der Hoffnung Team Bensheim statt, um krebskranke Kinder und Jugendliche mit Spendengeldern zu untersttzen. Weit ber100Radfahrerinnen und Radfahrer rolltenpolizeibegleitet mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 25 km/h als geschlossener Verbanddurch Sdhessen und die Metropolregion Rhein Neckar. Start und Zielwar wie jedes Jahr das Pfitzenmeier Premium Plus Resort Bensheim. Als Lieferant der Radtrikotssowie alsTeil des Organisationsteams bedanken wir uns bei allen Beteiligten, dass dieses radsportliche Spendenevent wieder ein voller Erfolg war. Dem Waldpiratencamp der deutschen Kinderkrebsstiftung in Heidelberg konnte bei einer Pause vor Ort ein Scheckvon weit ber 20.000,-- bergeben werden.Wir freuen uns jetzt schon auf die Radtour im Jahr 2020.

Am Sonntag, den 4.August 2019fand der4. und damit letzte Wettkampf der 1. Bitburger 0,0% Triathlon- Bundesliga in der Saison 2019 statt.Zusammen mit vielen Sportlern aus zahlreichen anderen Sportarten traf sich die Sprintdistanzelite in Berlin bei den Finals 2019.Die Jungs vomTeam Nikar Heidelberg powered by 3訊RIPUGNA zeigten ausdrucksstark, welches Potential in ihnen steckt. Das ZDF sendete live aus der Bundeshauptstadt. Mit einem sehr beeindruckenden 6. Platz bei einemerneut hochkar酹ig besetzten Bundesligarennen erzielten sie ihr bisher bestes Saisonergebnis. Das bedeutet Platz 11 in der Gesamtwertung und damit einen Platz besser als bei der Premierensaison 2018. Sensationell Jungs!!!!

Foto: (c) Frederic Giloy

05.08.2019

Am 03. August 2019 pnktlich um 5.45 Uhr machte sich das Pacemakers Peloton zum 15. Mal auf den Weg, um radsportlich fr eine friedliche und gerechte Welt ohne Atomwaffen zu demonstrieren. Durch beh顤dliche Vorgaben mussten einige wenige kurze Streckenabschnitte diesmal etwas ver鄚dert werden. Auch die 1. Verpflegungsstelle wurde von Heidelberg nach Neckargemnd vorverlegt. Der Gro腷eil der Strecke blieb aber wie bisher bestehen. 150 Radsportlerinnen und Radsportler rollten im geschlossenen Verband polizeibegleitet 338 Kilometer von Bretten ber Heidelberg, Mannheim, Kaiserlautern, durch den Pf鄟zer Wald nach Landauund wieder zurck nach Bretten. Um den Zeitplan einzuhalten und um noch bei Tageslicht das Ziel in Bretten zu erreichen, war ein durchaus sportliches Tempovon 30 km/h erforderlich und wurde auch eingehalten. Traditionell haben wir wieder durch Lieferung der Radbekleidung im Pacemakers Design sowie als Teil des Organisationsteams mitgeholfen, dass dieses au絽rgew鐬nliche Radsportevent erneut ein voller Erfolg war.Ein gro絽s Dankesch霵geht an Roland Blach, seines Zeichens hauptverantwortlicher Organisator dieses Radmarathons. Es ist immer wieder beeindruckend, mit wieviel Herzblut erdieses Event lebt und fr alle TeilnehmerInnen zu einemsportlichenSaisonhighlight werden l酲st. Danke auch an alle Beteiligten in den Begleitfahrzeugen und an den Verpflegungsstationensowie an die Polizei. Ohneeuren Support w酺e all dies nicht m鐷lich.Gro絽 Hochachtung vor denRadsportlerinnen und Radsportlern, die sich allj鄣rlich aktiv dieser Herausforderung stellen und sich dadurch fr eine gerechte und friedliche Welt ohne Atomwaffen einsetzen. "Frieden ist der Weg"!

Wir freuen uns schon sehr auf das Pacemakersjahr 2020, die Planungen dafr starten schon sehr bald.

Detaillierte Informationenzu denPacemakers und ihren Radsportveranstaltungen/Aktionenfindet ihrauf www.pace-makers.de.

Eintr輍e gesamt: 3
Cookies erleichtern die Nutzung unseres Shops. Mit der Nutzung erklaeren Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz Cookies akzeptieren