Allgemeine Gesch輎tsbedingungen

Allgemeine Gesch輎tsbedingungen (AGB)

1 - Geltungsbereich der Bedingungen

1.Die nachstehenden allgemeinen Gesch輎tsbedingungen gelten fr alle Vertr輍e zwischen 3訊RIPUGNA, Sinsheimer Stra絽 11, 74889 Sinsheim im Folgenden Verk酳fer genannt und dem Kunden, die im Rahmen des Online Versandes geschlossen werden. Mit Absenden einer Bestellung erkl酺en Sie sich mit unseren Allgemeinen Gesch輎tsbedingungen einverstanden. Einer Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden wird widersprochen, sofern diese nicht anders vereinbart worden sind.

2 - Angebot, Vertragsschluss

1.Die wesentlichen Merkmale sowie alle Einzelheiten der Ware ergeben sich aus der jeweiligen vom Verk酳fer eingestellten Artikel- bzw. der Leistungsbeschreibung. Alle Produktabbildungen des Verk酳fers im Internet sind lediglich eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung und daher unverbindlich sowie freibleibend.

2.Beim Kauf der Produkte ber das Internet Bestellformular werden diese zun踄hst unverbindlich in den Warenkorb abgelegt. Der Warenkorb kann per Mausklick aufgerufen und alle Eingaben k霵nen vor dem Absenden einer verbindlichen Bestellung jederzeit geprft, ge鄚dert bzw. korrigiert werden, auch der Kauf an sich kann noch abgebrochen werden. Erst durch Anklicken des Buttons Zahlungspflichtig bestellen gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Erwerb der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestellung kann nur bermittelt werden, wenn der Kunde durch ein Klicken auf den Button AGB akzeptieren diese Bedingungen akzeptiert. Der Kunde erh鄟t eine Best酹igung des Eingangs seiner Bestellung per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse (Bestellbest酹igung), die noch keine Annahme des Angebots darstellt. Ein Kaufvertrag kommt erst mit dem Versand einer Auftragsbest酹igung per E-Mail oder mit der Lieferung der bestellten Ware zustande.

3 - Vertragsgegenstand, Lieferung, Warenverfgbarkeit

1.Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren zu den im Onlineshop genannten Endpreisen inklusive aller anfallenden Steuern. Fehler sowie Irrtmer im Onlineshop sind vorbehalten, besonders im Bezug auf die Warenverfgbarkeit.

2.Sollte zum Zeitpunkt der Bestellung das vom Kunden ausgew鄣lte Produkt nicht verfgbar sein, erh鄟t der Kunde diese Information in der Auftragsbest酹igung. Sollte das Produkt auf Dauer nicht lieferbar sein, sieht der Verk酳fer von einer Annahme des Angebots ab. Somit kommt in diesem Fall der Vertrag nicht zustande.

3.Ist das bestellte Produkt nur vorbergehend nicht verfgbar, wird der Kunde darber ebenfalls in der Auftragsbest酹igung informiert. Sollte sich die Lieferung um mehr als 14 Tage verz鐷ern, ist der Kunde nicht mehr an den Vertrag gebunden und kann vom Vertrag zurcktreten. In diesem Fall ist auch der Verk酳fer berechtigt, den geschlossenen Vertrag zu l飉en. Bereits erbrachte Leistungen/Zahlungen werden dann unverzglich zurckerstattet.

4.Die Lieferung erfolgt derzeit nur innerhalb Deutschlands zu den entsprechenden Versandkosten. Die aktuellen Lieferzeiten k霵nen je nach Artikel variieren und werden bei jedem Produkt entsprechend angezeigt.

5.Kann die angegebene Lieferfrist aufgrund von h鐬erer Gewalt, sonstigen unvorhergesehenen Hindernisse oder durch andere vom Verk酳fer nicht zu vertretende Umst鄚de nicht eingehalten werden, verl鄚gert sich die Lieferfrist fr die Dauer dieser Ereignisse. Auch fr den Fall, dass wir uns beim Eintritt einer dieser Ereignisse in Lieferverzug befinden, ist dies gltig.

4 - Versand, Preise, Versandkosten, Zahlung

1.Die Auslieferung durch das Versandunternehmen des Verk酳fers erfolgt sp酹estens 3 Tage nach Geldeingang. Abweichende Lieferzeiten werden auf der jeweiligen Produktseite angegeben oder dem Kunden separat in Textform (z.B. per Email) mitgeteilt.

2.Alle im Onlineshop und in den Angeboten aufgefhrten Preise sind Endpreise inklusive s鄝tlicher anfallenden Steuern. Der Kunde erh鄟t eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer. Die anfallenden Versandkosten sind im Kaufpreis nicht enthalten, k霵nen ber den Button Versandkosten und Zahlungsarten aufgerufen und mssen vom Kunden zus酹zlich getragen werden.

3.Als Zahlungsarten bieten wir PayPal, Sofortberweisung, Kreditkarte (Visa, Eurocard), Vorauskasse sowie Barzahlung bei Abholung an. Alle Zahlungsansprche aus dem geschlossenen Vertrag sind sofort zur Zahlung f鄟lig.

5 - Rcksendungen

1. Im Falle eines mangelhaften Produktes oder einer Falschlieferung (bestellte Ware weicht von der Ware ab, die Sie erhalten haben) tragen wir die Kosten der Rcksendung. In diesem Fall bersenden wir Ihnen einen Retourenaufkleber (DHL), der Sie zur kostenfreien Retour berechtigt. Sie erhalten diesen per Post oder E-Mail. Bitte diesen Ausdruck unter nachfolgender Emailadresse oder Telefonnummer anfordern: office@tripugna.com oder 07261 - 978599

2. Wenn Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen und die Ware zurckschicken, tragen Sie die Kosten der Rcksendung.

6 - Preise und Mindestbestellwert

Die zum Zeitpunkt der Bestellung im Onlineshop ausgewiesenen Preise sind gltig. Diese sind Endpreise inklusive der aktuell gltigen gesetzlichen Mehrwertsteuer und verstehen sich zuzglich Liefer- bzw. Versandkosten je Bestellung und je Lieferanschrift. Die H鐬e der Liefer- und Versandkosten wird im Warenkorb gesondert ausgewiesen. Der Mindestbestellwert im Onlineshop betr輍t 15 EUR.

7 - Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollst鄚digen Bezahlung der gelieferten Ware/Artikel bleiben diese unser Eigentum.

8 - Haftung

Es gelten die gesetzlichen Vorschriften.

9 - Gew鄣rleistung, Transportsch輐en, Produkte mit individuellen Farben, Schriften, Daten, Zeichen, Logos oder 鄣nlichem.

1.Der Anbieter haftet fr Sachm鄚gel nach den hierfr geltenden gesetzlichen Vorschriften.

2.Wir bitten ausdrcklich darum, die Ware bei Lieferung auf Vollst鄚digkeit, offensichtliche M鄚gel und Transportsch輐en zu berprfen und Beanstandungen dem Zusteller/Spediteur sowie uns, dem Verk酳fer umgehend mitzuteilen. Das Vers酳mnis dieser Reklamation hat fr den Kunden keinerlei Auswirkung auf seinen gesetzlichen Gew鄣rleistungsrechte, hilft uns als Verk酳fer aber eigene Ansprche gegen ber dem Zusteller/Spediteur geltend zu machen.

3.Fr alle Produkte mit individuellen Farben, Schriften, Daten, Zeichen. Logos etc. gelten gesonderte Bedingungen, da diese Produkte nach individuellen Vorgaben des Kunden extra produziert werden. Diese Produkte sind grunds酹zlich vom Umtausch und der Rckgabe ausgeschlossen. Jeder Kunde erh鄟t vor einem Auftrag eine Musterkollektion, die in Gr廲en und Verarbeitung der sp酹eren Lieferung entspricht. Der Kunde erkennt durch Erteilung des Auftrages die beschriebenen Material- und Funktionseigenschaften sowie die Gr廲en der gelieferten Musterware in vollem Umfang an. Bei Verlust oder Besch輐igung von Mustern behalten wir uns vor, dem Kunden die Muster in Rechnung zu stellen. Ein Auftrag gilt als erteilt, sobald eine Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Rcktritt vom Auftrag ist nach einer erfolgten Auftragsbest酹igung nicht mehr m鐷lich. Mit der Produktion kann allerdings erst begonnen werden, wenn das finale Design bzw. die Produktionszeichnungen per Email freigegeben bzw. best酹igt ist/sind. Wichtig: Bei der Freigabe ist darauf zu achten, dass Rei腩erschlsse je nach Variante die Logos optisch ver鄚dern k霵nen! Die in der Auftragsbest酹igung genannten Lieferzeiten sind unverbindlich, da sie insbesondere von der endgltigen Druckfreigabe durch den Kunden, sowie von der Jahreszeit abh鄚gig sind. Nur bei einer zgigen Freigabe ohne st鄚dige Korrekturen, kann der angegebene Termin auch eingehalten werden. Nach Druckfreigabe sind 瓏derungen nicht mehr m鐷lich. Tritt ein Kunde nach bereits gefertigtem Design vom Auftrag zurck, werden wir pauschal 150,- zuzgl. MwSt. fr die Designerstellung in Rechnung stellen. Die fr den Druck notwendigen Daten sind nur intern nutzbar und k霵nen nach Beendigung der Gesch輎tsbeziehung nicht weiterverwendet werden. S鄝tliche Rechte an den Designs liegen bei 3訊RIPUGNA. Die Lieferung erfolgt auf Rechnung frei Haus innerhalb Deutschlands. Bei Lieferungen ins Ausland k霵nen l鄚derabh鄚gig Versandgebhren anfallen.

10 - Schlussbestimmungen

1.Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Diese Rechtswahl gilt bei Verbrauchern nur, soweit der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gew鐬nlichen Aufenthalts des Verbrauchers dem Kunden nicht entzogen wird.

2.Erfllungsort fr alle erbrachten Leistungen aus der mit dem Anbieter bestehenden Gesch輎tsbeziehung sowie auch der Gerichtsstand fr alle Streitigkeiten aus Vertragsverh鄟tnissen zwischen dem Kunden und dem Verk酳fer ist der Sitz des Verk酳fers. Dies ist auch gltig, sofern der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat, oder sein Wohnsitz oder sein Aufenthalt zum Zeitpunkt einer Klageerhebung nicht bekannt ist.